Home  Gästebuch  Kontakt  Suche  Sitemap  Facebook 
28.05.2018

Gemeindeversammlung, 25.05.2018

VON: HEIDI STALDER, GEMEINDESCHREIBERIN


Zusammenarbeit prägt die Versammlung




Die Gemeindeversammlung vom Freitag, 25. Mai stand ganz im Zeichen der Zusammenarbeit. Es wurde gemeinsam gefeiert und künftige Partnerschaften mit den Nachbargemeinden beschlossen. Die Stimmbeteiligung belief sich auf 7.95% (87 Stimmberechtigte Teilnehmer).

 

 

Jahresrechnung

Der Versammlung konnte ein positives Rechnungsergebnis präsentiert werden. Dementsprechend wurde die Rechnung auch ohne Diskussion beschlossen. Mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 87'788.70 schliesst die Rechnung besser ab als erwartet. Es konnten sogar zusätzliche Abschreibungen der finanzpolitischen Reserve zugewiesen werden. Die Besserstellung ist hauptsächlich auf der Aufwandseite auszumachen. Der Steuerertrag liegt leicht unter den Erwartungen. Die Nettoinvestitionen fallen deutlich tiefer aus als geplant. Insbesondere in den Spezialfinanzierungen Wasser und Abwasser. Dafür wurde im Strassenwesen mehr investiert.

 

 

Neuorganisation Wasserversorgung

Trubschachen wird künftig einen Teil des Wasserbedarfs von Langnau beziehen. Die Versorgungssicherheit kann dadurch besser abgedeckt werden. Einstimmig stimmte die Versammlung den nötigen Verträgen und einem Kredit von rund Fr. 600'000 zu und besiegelte so die enge Zusammenarbeit mit Langnau und Trub. Mit den Verträgen wird Trub und Trubschachen ein Wasserbezugsrecht von bis zu 470 m3 pro Tag zugesichert. Für den Wasserbezug soll in Trubschachen ein Verbindungsbauwerk realisiert werden. Die Verträge treten auf den 1.1.2019 in Kraft.

 

 

Schulplanung

Auch im Bereich der Schule werden wir in Zukunft noch enger mit unserer Nachbargemeinde Trub zusammenarbeiten. Aufgrund veränderter Bevölkerungsstruktur und Schulsystem drängt sich eine Neuorganisation der Schulorganisation auf. Geplant ist ein Zusammenschluss der beiden Schulen Trub und Trubschachen mit einem Oberstufenzentrum in Trubschachen und einem Mittelstufenzentrum in Trub. Damit die Planungen nicht ins Leere laufen, konnte die Bevölkerung über die Weiterführung abstimmen. Die geplanten Massnahmen wurden zur Kenntnis genommen und mit grossem Mehr befürwortet.

 

 

Friedhofumgestaltung

Zum Schluss der Versammlung wurde über ein weiteres Projekt der Gemeinde informiert: die Neugestaltung des Friedhofareals. Ein Gestaltungskonzept zeigt die geplanten Massnahmen, welche in den nächsten 10-15 Jahren etappenweise umgesetzt werden sollen.

 

 


Links:



Andere News zum Thema:


<- Zurück zur Übersicht

Gemeindeverwaltung Trubschachen, 3555 Trubschachen, Tel: 034 495 51 55, E-Mail | Kontakt Français | English