Home  Gästebuch  Kontakt  Suche  Sitemap  Facebook 
30.05.2017

Gemeindeversammlung

VON: HEIDI STALDER


Jahresrechnung genehmigt




Jahresrechnung dominiert Versammlung

 

An der Gemeindeversammlung vom 29. Mai 2017 stand lediglich ein Traktandum, die Jahresrechnung 2016 auf dem Programm. Die Teilnehmerzahl von 23 Stimmberechtigen fiel dementsprechend bescheiden aus. Die Stimmbeteiligung beläuft sich bei dieser Teilnehmerzahl auf 2.05%

 

Rechnungsergebnis besser als erwartet

 

Auch wenn die Jahresrechnung 2016 im Gesamthaushalt ein Aufwandüberschuss von Fr. 27‘075.22 ausweist, schliesst diese um Fr. 125‘394.78 besser ab als budgetiert. Das bessere Ergebnis lässt sich hauptsächlich durch tiefere Ausgaben im Bereich Personal- und Sachaufwand sowie durch den höheren Einnahmeüberschuss aus dem Neubau Gemeindehaus erklären. Diese Entlastungen bzw. Besserstellungen vermögen die Mindereinnahmen bei den Steuern und beim Finanzausgleich von rund Fr. 157‘000 auffangen. Bei den Nettoinvestitionen waren ursprünglich Ausgaben von Fr. 404‘000 geplant. Weil im Abwasser und im Strassenwesen weniger investiert wurde und die Einnahmen aus dem Wiederaufbau des Gemeindehauses höher ausgefallen sind, wurden die geplanten Ausgaben nicht ausgeschöpft. Das Ergebnis wurde von der Versammlung zur Kenntnis genommen und einstimmig verabschiedet.

 

Die wenigen Traktanden boten Zeit für einen Austausch über allgemeine Themen. So nutzte der Rat die Gelegenheit, um über finanzpolitische Themen, wie die Steueranlage zu diskutieren. Der Ressortvorsteher Finanzen erläuterte gestützt auf das Rechnungsergebnis, dass der Gemeinderat mittelfristig keine Steuersenkung anstrebt. Die finanzielle Lage lässt dafür keinen Spielraum. Die Haltung wurde von der Versammlung mehrheitlich gestützt.

 

Gemeinderechnung 2016

 

 


Links:



Andere News zum Thema:


<- Zurück zur Übersicht

Gemeindeverwaltung Trubschachen, 3555 Trubschachen, Tel: 034 495 51 55, E-Mail | Kontakt Français | English