Home  Gästebuch  Kontakt  Suche  Sitemap  Facebook 
26.01.2017

Künftiger Unterricht 7. - 9. Klässler

 


Ideen sind gefragt




Bild BZ 18.01.2017

Wie soll die Oberstufe für die Zukunft fit gemacht werden? Eine Arbeitsgruppe mit Vertretern der Gemeinden Langnau, Trub und Trubschachen sucht nach Antworten und wollte an einer Veranstaltung in Trubschachen Ideen aus der Bevölkerung kennen lernen. Zu den 3 Punkten Chancen, Risiken und Ideen konnten die Anwesenden ihre Notizen posten.

 

«Durchlässig» soll die Schule der Zukunft sein. Das hörten die Anwesenden mehrmals. Heute gehen Schüler, die den Übertritt in die Sek schaffen nach Langnau zur Schule. Durchlässigkeit bedeutet, dass Schüler, die den Sekübertritt nicht schaffen, aber im Rechnen stark sind, im entsprechenden Fach den Unterricht im Sekniveau besuchen können.

 

Eine breit abgestützte Arbeitsgruppe unter der Leitung des Langnauer Gesamtschulleiters Markus Brandenberger prüft die Reorganisation in allen möglichen Varianten. Am 15.03.2017 will die Arbeitsgruppe mit interessierten Eltern einen Workshop durchführen. Interessierte melden sich bitte bei der Schulleitung.

 

Ebenfalls gefragt ist die Mitwirkung zu den Punkten Chancen, Risiken und Ideen. Ihre Rückmeldungen machen Sie ebenfalls an die Schulleitung.

 

 

Bericht BZ 18.01.2017

 

Bericht Wochenzeitung 26.01.2017

 

Präsentation

 

 


Links:



Andere News zum Thema:


<- Zurück zur Übersicht

Gemeindeverwaltung Trubschachen, 3555 Trubschachen, Tel: 034 495 51 55, E-Mail | Kontakt Français | English