Home  Gästebuch  Kontakt  Suche  Sitemap  Facebook 
25.06.2018

Verkehrsberuhigung Trubschachen

VON: THEO RÜEGGER, FINANZVERWALTER


Schwarze Schafe beschleunigen die Temporeduktion




Rund 120 Personen leben in dem überschaubaren Quartier an der Ilfisstrasse in Trubschachen. Die zunehmende Mobilität macht auch in diesem Quartier nicht Halt und die Verkehrszunahme wächst stetig. Der Gemeinde ist ein sicheres Miteinander aller Verkehrsteilnehmer wichtig und sie nimmt die Begehren der Einwohnerinnen und Einwohner nach mehr Sicherheit ernst. Deponiert ist auch das Anliegen für einen sicheren Schulweg zu den Schulhäusern. Im Rahmen der anstehenden Ortsdurchfahrt soll diesem Anliegen auf der Staatsstrasse Rechnung getragen werden. Auf den Quartierstrassen ist die Gemeinde gefordert. Handlungsbedarf ergibt sich insbesondere auf der sanierten Ortbachstrasse. Die fehlenden Schlaglöcher verleiten die Autofahrer zu höherem Tempo.

 

In den Monaten Mai – Juni wurden Radarmessungen an Ortbach- und Ilfisstrasse durchgeführt. Überrascht zeigt sich die Liegenschaftskommission von dem hohen Verkehrsaufkommen von täglich knapp 1000 Fahrzeugen auf der Ortbachstrasse. Lediglich 2 % aller Fahrten auf Ortbach- und Ilfisstrasse haben die erlaubte Innerortsgeschwindigkeit von 50 km überschritten. Wer die örtlichen Verhältnisse kennt, weiss dass selbst die erlaubte Geschwindigkeit in manchen Situationen im Quartier gefährlich sein kann. Hier halten sich spielende Kinder auf und wir sind im Einzugsgebiet eines Schulhauses. Die Spitzengeschwindigkeit von 83 km wurde ausgerechnet vor dem Schulhaus Hasenlehn gemessen und das tagsüber!

 

Die Liegenschaftskommission prüft jetzt Verkehrsberuhigungsmassnahmen, damit die Sicherheit erhöht und die Lebensqualität verbessert werden kann. Im Fokus stehen bauliche Massnahmen und Tempolimiten.

 

 


Links:



Andere News zum Thema:


<- Zurück zur Übersicht

Gemeindeverwaltung Trubschachen, 3555 Trubschachen, Tel: 034 495 51 55, E-Mail | Kontakt Français | English